Tag: Kissen

Ländlich hübsche Aussicht in Nordfriesland

Ich hatte da noch was liegen – vom Hamburger Liebe “Happy” und “Elephant Love”. Für Kleidung war es nicht mehr genug, also wenn man es nicht gänzlich bunt haben wollte. Aber so rumliegen lassen ist ja auch keine Lösung. Damit er dennoch hier bleiben durfte, habe ich mal wieder eine Patchworkdecke genäht.

Patchworkdecke und Herzkissen

Für London-Fans

Da gab es doch letztens noch einen Geburtstag zu feiern. Und das Geburtstagskind ist ein absoluter London-Fan. Also habe ich diesen Kinder-Reiseführer, ein Reisetagebuchdas hier nicht mit zu sehen ist – und einen Bilderrahmen. Da ich ungern nur gekauftes verschenke, gab es noch einen Leseknochen dazu.

Ich mag die Dinger total und habe schon einige genäht. Sie sind ratz-fatz fertig und machen immer was her. Da habe ich dann auch mal mein letztes Stoffschätzchen des London-Stoffes geopfert. Das war der erste, der raus kam. Der hat noch eine tolle stabile Qualität. Die “nachgemachten” waren in meinen Augen nicht mehr so qualitativ.

Leseknochen

 

Mit der Adventskalendertasche von Farbenmix bin ich noch nicht soweit. Die zeige ich euch demnächst…

 

Schnittmuster:

  • Leseknochen mit Nähanleitung bei stoffe.de

Frühjahrsputz – neue Kissen braucht das Sofa

Es geht in die letzte Woche bei Emma. Farbthema ist schwarz-weiss-grau-braun. Habe ich von allem was da 😉 Was ein bisschen fehlte, war die Zeit. Aber ich denke, da bin ich nicht die Einzige. Nähen ist eben doch “nur” ein Hobby. Neben all dem anderen alltäglichen Wahnsinn.

Das gute an Emmas Zwang Herausforderung: Endlich komme ich auch zu Projekten, die ich schon lange mal machen wollte. So auch diese Woche. Kissen kann ich nicht genug haben. Wobei ich inzwischen gelernt habe, nicht neue Kissen, eher Kissenhüllen. Sonst muss ich noch irgendwo einen Laden aufmachen und Kissen verkaufen 😉

sew along

Frühjahrsputz – zum gemütlich machen

Den Stoff hatte ich mir extra dafür gekauft – für einen neuen Kissenbezug. Den hatte ich bei Stoff und Stil gesehen und der musste mit. Letztes Jahr 😉 Ich wusste genau, wie es werden soll. Nämlich passend zu meiner Decke. Daraus ist ja nun nichts geworden. Es sei denn, ich lege die Decke auf den Tisch 😉

Ganz schlicht in gelb. Dran gab es nur eine Paspel in grau. Passend zu den noch dazu geplanten Dingen. Vielleicht nächste Woche zu sehen… Das große Kissen drunter – zufällig passend zum aktuellen Farbthema – ist schon vor langer Zeit entstanden.

sew along

sew along

Kaum zu glauben, dass aus dem “schnellen Projekt” doch ein ganzer Nachmittag wurde. Ich hatte irgendwie einen Knoten im Hirn. Ich wollte nur einen Hotelverschluss machen. An sich kein großes Ding. Aber irgendwie kam ich immer nur stückweise mit dem nähen voran – jede Seite separat und immer wieder prüfen, ob es passt. Ob ich auch an der richtigen Stelle den Stoff durchgeschnitten hatte. Ob die richtige Seite oben war… Zudem war der Stoff irgendwie glitschig. Nunja. Die Zeit hat sich gelohnt. Das wird meins. Meins ganz allein 🙂

 

Stoffabbau im Oktober I – Leseknochen

Es ist Oktober und Emma scheint zu wissen, dass bei vielen eine Menge Stoff in den Regalen lagert. Dabei warten doch schon wieder tolle neue Stoffe bei den Händlern. Also muss das gut abgelagerte endlich ans Tageslicht und unter die Nähmaschine.

Und damit möglichst viel verbraucht wird, gibt es ein neues Projekt – Projekt Stoffabbau im Oktober. Und natürlich hat Emma einen Plan. In der ersten Woche dürfen Kissen, Leseknochen oder Nackenrollen entstehen.

Hier mein Modell:

Leseknochen

Es war mal Frühling

Nachdem die Herbstkissen da sind, könnte ich ja auch mal die diesjährigen Frühlingskissen zeigen 😉 Welche Farbe Vorrang hatte, ist unschwer zu erkennen…

Hier die geplant zu vernähenden Stoffe:

Sonnig im Frühling

 

Geschafft ins Endprodukt haben es nicht alle. Die Hamburger Liebe habe ich mir dann doch erst mal noch aufgehoben 🙂

Sonnig im Frühling

 

Es gab drei Gruppen von Kissen auf dem Sofa. Das dicke Kissen und die Blume waren für die Sitzbank.

Sonnig im Frühling

 

War eigentlich ganz schön 🙂

1 2