Alle Jahre wieder

… ist Weihnachten schneller da als man denkt.

In diesem Jahr mache ich bei einer Aktion mit. Über Insta bin ich auf Jana gestoßen, die zum Nähen in den Keller geht 😉 Sie hatte die Idee zu einer Weihnachtsgeschenke-Wanderkiste. Und ganz spontan mache ich mit.

Das Ganze geht so:

  • Jeder bastelt, sägt, mal, hämmert, klöppelt oder so ähnlich ein Geschenk und schickt ein Foto (bis Ende Oktober) dessen an Jana.
  • Sie hat eine Reihenfolge der Teilnehmerinnen erstellt, die jeweils an „ihrem Tag“ dran sind und sich ein Geschenk aus der [virtuellen] Kiste aussuchen können.
  • Im Gegenzug legt sie ihres rein.
  • Wenn sich eine der nachfolgenden Teilnehmerinnen mein Geschenk aussucht, sende ich ihr das zu.

Klingt ganz banal und scheint ein riesen Spaß zu werden. Ich freue mich drauf, mal wieder andere Blogs/Nähmädels zu entdecken.

Und ich habe schon eine Idee…

 

Frühjahrsputz – Grün anders als geplant

Ich weiß nicht, ob die Dinger schon out sind – meine liegen hier auch schon ein Jahr und warten auf eine Verarbeitung. Meine Jelly Rolls. Diese Streifen von Stoffen, die von den Farben und Mustern zusammenpassen oder aus einer Serie sind. Ich wollte ja schon immer mal so eine Patchwork-Decke haben. So schön fürs Frühjahr. In Gedanken machte ich es mir auf dem Sofa gemütlich und wenn es kühler wird am Abend, legt man sich eine leichte Decke drüber. Aber dann kam alles anders…

Frühjarsputz im Stoffregal - Grün

hier geht es weiter →

Ohnmacht

Heute mal was anderes. Vom aktuellen DIY BLogger Contest habe ich immer mal wieder gelesen, aber heute bin ich über ein so tolles Projekt dazu gestolpert, dass ich es hier unbedingt für mich aufheben zeigen will. Da ist man der Ohnmacht schon nahe. So toll!

Julia vom Kreativlabor Berlin hat ein altes Puppenhaus wieder aufgehübscht. Ach was aufgehübscht – aufgemotzt. Aber so fein. Der absolute Hingucker ist das geworden. Und als ob das nicht schon genug Arbeit war, hat sie ihr Projekt auch noch als Magazin umgesetzt. Da kann man alle Schritte hautnah miterleben. Da merkt man die Liebe zum Detail. Ganz großes Kino!

Blättert mal durch: