Stoffabbau Oktober II – Kosmetiktasche

Ach Mensch, dies Jahr bin ich echt ein bisschen hinterher. Ich habe bestimmt drei Monate gar nicht genäht. Da war die Zeit vor den Ferien mit Terminen voll, dann waren Ferien und dann hatte ich meine Maschinchen in Wartung – ach und dann hatte ich irgendwie keine Muße. Und dann kam Emma… 😉

Hier mein Beitrag zum aktuellen Thema:
Kosmetiktasche

Eigentlich habe ich noch genügend Kosmetiktäschchen. Brauchte ich also nicht. Und da ich nicht schon wieder vom Taschenspieler was nähen wollte – so wie hier oder hier -konnte ich endlich auch mal die Schnittmuster testen, die ich schon immer mal ausprobieren wollte.

Die erste Version ist eine sweet susie von Pia-Gioia. Ich glaube, ich habe irgendwas komisch gemessen. Zumindest ist sie schmaler geworden, als es eigentlich vorgesehen ist. Zum Glück hatte ich von Anfang an geplant, einen Drücker und keinen Reissverschluss einzubauen. Das wäre wahrscheinlich echt knapp geworden. Für Kleinigkeiten aber ganz schön.

Kosmetiktasche

 

Dann hatte ich die sehr ähnliche Version von pattydoo probiert. Die kennen wahrscheinlich die meisten. Ich mag das mit den Kellerfalten.
Diese Taschenversion habe ich gleich etwas verbreitert. Die gefällt mir echt gut. In der “wahren Größe” wahrscheinlich auch ganz okay – wäre dann ja etwas schmaler in der Breite. Aussen habe ich hier weichen Babycord verwendet. Innen ganz normaler Baumwollstoff den ich verstärkt habe mit 630er Vlieseline. Da passt wirklich schon eine Menge rein.

Kosmetiktasche

Kosmetiktasche

 

Bei der braunen Tasche hatte ich das Innenleben in der falschen Größe zugeschnitten. Um aber dem Thema Stoffabbau treu zu bleiben, habe ich das gleich verwendet für mein drittes Modell von der Dawanda Nähschule mit pattydoo, dass ich auch schon längst mal probieren wollte. Dafür braucht man nur zwei Stoffstücke und einen Reissverschluss. Innen und aussen bei mir jetzt aus Wachstuch. Das Ergebnis dann gerade in der passenden Größe für das, was ich meist dabei habe. Auch das Modell werde ich wohl noch mal nähen. Ist mal was anderes.

Kosmetiktasche

 

 

Alle im Vergleich stehen hier zur Schau…

Kosmetiktasche

 

 

6 thoughts on “Stoffabbau Oktober II – Kosmetiktasche

    1. Ich habe den das erste Mal genäht. Aber bestimmt nicht das letzte Mal 😉 Gefällt mir vom Schnitt her auch sehr gut. Vor allem, weil er wirklich wandelbar ist.
      Grüssle. Birgit

    1. Das hat was, stimmts Sophina? Hier habe ich einen Stoffzuschnitt von 20x20cm gehabt. Für Haarspray und Lippenstift gerade passend.
      Das Modell nähe ich bestimmt auch noch mal in größer. So mit 25 cm Seitenlänge kann ich mir das auch ganz gut vorstellen.
      Grüssle. Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Related Posts

nach oben