sew along,  verschiedenes

Oktoberprojekt Stoffabbau IV – Geldbörse Vol. 3

Das hat mich doch gefuchst. Modell 1 war ein Probemodell, bei dem ich erst mal üben wollte. Modell 2 war leichter zu nähen, war aber auch nicht hundertprozentig. Also musste doch noch ein Versuch her. Zudem wollte ich Mademoiselle mein gutes Stück nicht einfach überlassen.

Es gibt somit mit Wildspitz einen neuen Versuch. In der kleinen Variante.

Und natürlich mit einen anderen Premiere…

Geldbörse

Bei der Inspirationssuche im Web habe ich bei Beate einen super Tipp gefunden – sie hat den Aussenstoff lamiert! Zwei Stücke Stoff links auf links und durchs Gerät jagen. Dann die Ränder abschneiden und auseinanderklappen. Somit hat man zwei beschichtete Stoffstücke. Hörte sich ja schon ein wenig seltsam an. Aber ich habe es auch getestet. Und es funktioniert.

Geldbörse

 

Den Innenstoff habe ich dennoch mit H250 verstärkt. Ich wusste ja nicht, wie es mit der Festigkeit bei den laminierten Stoffen so her ist. Hier gibt es nun zwei große Fächer, zwei kleinere Steckfächer und ein Reissverschlussfach.

Geldbörse

Ich wusste auch nicht, wie das so mit dem Wenden dann sein wird. Ob es dann Knickstellen gibt oder ob sich gegebenenfalls die Folie vom Stoff löst. Aber alles gut 🙂 Was mich ein bisschen stört, ist, dass die Geldbörse nun in der Benutzung ein bisschen knistert. Mal sehen, vielleicht gibt sich das noch.

 

Und so kam Mademoiselle zu ihrem eigenen kleinen Wildspitz.

 

4 Kommentare

    • madeMOIselle

      Ja, eine coole Idee stimmts Jessica. Ich fand das auch prima und musste das direkt mal ausprobieren. Jetzt muss sie nur noch den Alltagstest bestehen…
      Grüssle. Birgit

  • Sophina

    Das mit dem laminieren ist ja wirklich lustig, kann man sich gar nicht vorstellen, dass das funktioniert. Öhm… Muss ich aber bestimmt ausprobieren, ich kenne mich ja.

    Dass Deine Mademoiselle so ein schönes Portemonnaie bekommt, freut sich sicher. Ich find’ den Wildspitz super, aber ich glaub’ ich trau mich da nicht dran…

    Liebe Grüße, Sophina

    • madeMOIselle

      Manchmal fndet man in den Weiten des Netzes die unglaublichsten Dinge. Kannst du ruhigen Gewissens auch mal probieren. Probier auch mal den Wildspitz Sophina, der ist wirklich nicht so schlimm. Ansonsten kannst du auch gern nachfragen 🙂
      Grüssle. Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.