Ich mache den Hut-Trend mit – (m)ein Bucket Hat

Von meiner MAcleo hatte ich noch was übrig. Da hatte ich mir doch die passende Tasche dazu genäht. Und dann hatte ich immer noch was übrig. Irgendwie zu wenig für ein größeres Projekt, aber zum wegtun auch noch zu viel.

Und dann lief mir dieses Schnittmuster über den Weg – der Bucket Hat

Bucket Hat

Der Bucket Hat – auch “Fischerhut” genannt feiert gerade wieder sein Comeback. Im Herbst letzten Jahres sah man ihn überall. Schützt er vor Regen, so schützt er genauso gut vor Sonnenschein. Das habe ich letztes Wochenende ausprobiert 😉

Bucket Hat, MAcleo, Tasche

Bucket Hat – Ein Stilelement?

Sicherlich kennt der eine oder andere von euch diese ice bucket challenge. Da gießt man sich einen Eimer eiskaltes Wasser über den Kopf für den guten Zweck. Also um damit auf ein bestimmtes Thema aufmerksam zu machen. 2014 kam der Hype auf und sollte auf ALS aufmerksam machen. Das ist wohl geglückt 🙂 Die ALS-Stiftung hat das 20fache an Spendengeldern eingenommen….

Ich habe also neuerdings einen Eimer auf dem Kopf 😉

Meiner hier ist eher für die kühlen Herbsttage gedacht. Innen ist er ja mit dem tollen Fleece gefüttert.

Zugegebenermaßen muss ich mich noch ein bisschen dran gewöhnen. Ich finde ja, dass ich nicht so das Hutgesicht habe. Andererseits ist er schon wieder so cool, dass mir die Meinung anderer egal ist 😉

Bucket hat

Das Schnittmuster sieht zwei Varianten vor. Einmal mit der kurzen Krempe oder wahlweise mit einer breiten Krempe. Das werde ich sicherlich doch auch mal ausprobieren. Aus Filz mit breiter Krempe kann ich mir das wirklich gut vorstellen.

Oder auch ganz lässig für den Sommer aus Jeans… Oder zum Maxikleid…? We will see 🙂

Schnittmuster

Herbstgesang und Blättertanz von Jojolino

Schreibe einen Kommentar

+ 58 = 67