Mit einem warmen Parka durch den Herbst

Nachdem das Wetter von spätsommerlich auf herbstlich umgeschwenkt ist, muss ich inzwischen auch meinen wärmeren Mantel anziehen. Zum Glück ist das Probenähen für den Parka schon etwas länger her, so dass ich mein anderes Modell schon ausgiebig tragen konnte.

Nachdem heute hier Feiertag ist, musste ich gestern noch schnell ins Städtchen. Dazu hatte ich mich passend zu den Herbstfarben gekleidet 😉 Heute das Suchbild: Finde den Parka.

Ein Bild, das keinen Filter braucht….

MAcleo im Herbst

Ich hatte so tollen Stoff gefunden: aussen Stepper, der innen mit weichem Wollstoff gefüttert ist. Und weil ich das so toll fand, war mein Plan, den Mantel nur einlagig zu nähen und nicht zu füttern. Das sollte dann doch ratz fatz gehen…

Hier also mein aktuell getragener Parka ohne Ablenkung vom drumherum:

MAcleo Parka für den Herbst

Mal eben schnell genäht

Die vielen Schnitteile machen den Parka nicht zum schnell mal eben nebenbei Projekt. Meiner hat drei Wochen gebraucht…

Grund 1: Steppt man zusätzlich alle Nähte ab, so dauert das schon mal eine Weile. Aber ich kann nur sagen: Der Aufwand lohnt sich wirklich. Das sieht einfach noch mal professioneller aus.

Dieser Mantel ist die lange Version. Es gibt nämlich noch eine kürzere Variante, die ich beim anderen Modell gewählt hatte. Das Längere hält schön warm. Und wenn man vorher dran denkt, einen Zwei-Wege-Reissverschluss zu kaufen, so könnte man damit auch Fahrrad fahren.

Die Sache mit dem Reissverschluss

Grund 2: Es hat auch so lange gedauert, weil da auch ein Reissverschluss rein kommt. Bei der Länge braucht es einen 90cm Reisser. Und die gibt es leider nicht an jeder Ecke und online bestellen hat so seine Tücken. Meine erste Bestellung hat tatsächlich eine Woche gedauert. Normalerweise geht das schneller, aber ich glaube, die Post hatte keine Lust. Als die beiden endlich da waren, sah es mir nicht passend aus. Na klar hätte man sie nehmen können. Zur Not. Aber wenn man schon so einen Aufwand betreibt, dann sollte der Reissverschluss auch passend. Also noch mal einen bestellt. Der zum Glück innerhalb der nächsten zwei Tage da war und auch wunderbar passte. Der ist ein bisschen kupferig.

Beim nächsten würde ich dann auch an den 2-Wege-Reisser denken 😉

MAcleo Mantel in lang

Nähtipp

Wer mal eben schnell den Mantel nicht so aufwendig nähen möchte und nur die einlagige Variante wählt, dem kann ich aus eigener Erfahrung nur sagen: Einlagig nähen dauert genau so lange wie gefüttert 😉

Grund 3 fürs lange nähen: Damit man die Nähte nicht so sieht, habe ich alle Kanten mit Schrägband versäubert…. Und das dauert auch so seine Weile….

MAcleo Parka für den Herbst

Kragen statt Kaputze

Wer sich fragt, wo die Kaputze vom ursprünglichen Schnitt hin ist… Ich habe sie abgeschnitten 🙂 Nach gusto habe ich die Kaputze auf die Kragenversion gekürzt. Der immerhin noch so groß ist, dass man sich einkuscheln kann.

MAcleo Parka für den Herbst

Weil mir der Parka so gut gefällt, zeige ich ihn den Mädels von Du für Dich am Donnerstag >>> und sew la la >>>

Schnittmuster

MAcleo von Ki-ba-doo
Du kannst gern mit deinen Freunden teilen...Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Schreibe einen Kommentar