Blazer, Jacken & Mäntel,  Hosen in jeder Art,  meine Linkparty,  Tops, Blusen & Shirts

Greta trifft Cargohose – sew la la 24/2020

Heute gibt es eine fast komplett neue Kombi. Die habe ich auch extra so zusammengestellt.

Greta, Cargohose und Mantel Frau Lori

Die Stoffwahl

Den Stoff für die Hose habe ich letzten Herbst schon gekauft. Da wollte ich genau diese Cargohose nähen. Das ist so ganz dünner leicht stretchiger Karo. Ich mag es lieber, wenn die Hosen nicht ganz so knackeng sitzen.

Für das Shirt habe ich Romanit vernäht. Der ist ja ein bisschen fester. Gekauft hatte ich den Stoff auch schon letzten Herbst. Da wollte ich mir eine ausgehtaugliche Joggingpants nähen. Dafür reicht der restliche Stoff jetzt noch bzw. ist schon zugeschnitten und wartet nur noch auf Zeit, die ich finde.

Der Mantel ist aus dem letzten Herbst. Das ist Scuba und habe ich damals zum ersten Mal vernäht. Inzwischen gibt es eine weitere Scuba-Jacke.

Mein neues Shirt – Greta

Shirt Greta und Cargohose

Greta habe ich ja schon gezeigt (hier und hier). Aber als das Schnittmuster raus kam, wußte ich sofort, dass ich eine Version mit Tüllärmeln brauchte. Da Romanit nicht so dehnbar wie Jersey ist, habe ich eine Nummer größer genäht. Als Ausschnitt habe ich die nicht so tiefe V-Variante gewählt.

Shirt Greta

Mir gefällt das richtig gut. Und etwas schlichtes kann frau immer im Schrank gebrauchen.

Cargohose ohne Cargotaschen

Auch bei der Hose hat sich das Schnittmuster als “immer wieder nähbar” erwiesen. Im Herbst letzten Jahres habe ich zwei genäht. Eine hat es erst zum herzeigen geschafft…

Heute ist es quasi die dritte. Da sie aber auch schlicht sein sollte – das Muster bringt genug Pep – habe ich die seitlichen Taschen einfach weggelassen. Einzig die aufgenähten Gesäßtaschen haben den fransigen Stoffrand als Schmuck bekommen.

Cargohose mit Shirt Greta

Ach ich bin begeistert von meiner neuen “Kollektion”.

 

sew la la LinkpartyLinkparty sew la la – Mach mit

Ihr wollt eure gewerkelten Sachen auch zeigen? Dann macht mit und verlinkt hier unten euren Blog, euren Facebook-Account oder euer Instagram-Profil! Wie das genau funktioniert? Hier ist noch mal alles zusammengefasst >>> Ich freue mich auf euch 🙂

Hinweise zum Link-Up-Tool:

  • Wenn ihr das InLinkz Tool für die Verlinkung Eurer Blog-, Instagram oder Facebook-Posts nutzt, erklärt ihr euch damit einverstanden, dass Eure Daten von InLinkz gespeichert werden. Weitere Informationen hierzu findet ihr in der Datenschutzerklärung von InLinkz. Bitte verlinkt nicht, wenn ihr nicht einverstanden mit der Datenschutzerklärung seid.
  • Bevor ihr verlinkt, werdet ihr aufgefordert, eure E-Mailadresse zu verifizieren. Das ist eine datenschutzrelevante Änderung, die InkLinkz eingeführt hat. Genaues darüber von InLinkz könnt ihr hier in ihrer Dokumentation nachlesen. 
  • Bitte verlinkt eure Beiträge nur, wenn es eure Fotos sind. Oder, falls fremde Menschen drauf sind, dass ihr deren ausdrückliche Erlaubnis einholt, dass ihr die Fotos online verlinken und verwenden dürft.

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Schnittmuster

V-Pulli Greta von Ki-ba-doo
Cargohose von Ki-ba-doo
Mantel Frau Lori von Hedi näht

Ich stöbere mal bei Du für Dich am Donnerstag >>>

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.