Ein schlichtes Shirt mit dem gewissen Detail

Schlichte Shirts braucht frau auch einige. Die bunten und/oder gemusterten Stoffe brauchen schon mal einen “stillen” Begleiter. Der hier könnte so ein Kandidat werden:

Schlichte Majuna

Auf den ersten Blick ein schlichtes Shirt.

Auf den zweiten Blick kann man ein paar Details erkennen. Halsausschnitt und Ärmel habe ich mit Bündchen versäubert. Gerade für den Halsausschnitt hat man so einen kleinen Stehkragen. Dass der Rand leicht gekräuselt ist, ist ein weiteres Detail.

Die Schulterpartie kann man noch mal extra betonen. Ich habe mich hier nur für eine schmale Paspel entschieden.

Schlichte Majuna

Einen Hingucker habe ich auf die Ärmel gebügelt. Zusammen mit einer Jeans bilden die beiden ein echtes Team 😉

Auf der anderen Seite habe ich meine Lieblingsdesignerin notiert. Der Schnitt stammt nämlich aus dem Hause Ki-ba-doo.

Schlichte Majuna

Seit einiger Zeit darf ich Claudia mit Probenähen unterstützen. Dieses Schnittmuster hier ist schon etwas älter, hat jetzt aber ein Add on bekommen. Ursprünglich mit kleiner Kräuselung am Halsausschnitt, gibt es das Shirt nun auch mit einem glatten Vorderteil.

Ach ich mag es total 🙂 Davon könnte ich mir noch welche nähen. Mit kurzem Arm, so wie mein Leo-Shirt.

Da heute Donnerstag ist, geht es wieder rüber zur Linkparty bei Du für Dich am Donnerstag >>> und sew la la >>>.

Schnittmuster

MAjuna von Ki-ba-doo

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

3 + 5 =