Zack, zack mit zwei

12 letters of handmade fashionNa jetzt aber zack, zack. Da hätte ich doch vor lauter Taschen beinahe die 12 Letters of handmade fashion verpasst. Jeden Monat ist eine andere Nähbegeisterte Gastgeberin der Aktion. Für April fühlte sich Fredi verantwortlich. Und was zog sie? Zack, war das Z an der Reihe. Hmmmm. Da fiel mir ja so gar nichts passendendes ein.

Schaut man nach draußen, so sieht es eher nach Herbst als nach Frühling aus. Und da es nun schon etwas spät ist, wollte musste ich mich für ein nicht ganz so umfängliches Projekt entscheiden. Letztlich kam mir das komische Wetter doch recht, denn was warmes kann man zur Zeit gut gebrauchen.

Hier also: Zack! Zwei zum zumachen….

Lüttes Tuch mit Bogentasche

Hier geht es um den tollen Halsschmeichler. Ein schickes Tuch – oder Schal – das einem bei jedem Wetter gute Dienste leistet. Entweder aus dünnem Material zum Aufpeppen des Outfits oder tatsächlich als Halswärmer bei schlechtem Wetter. Und! Es ist wirklich ein easy peasy Stück.

Ich habe hier nur ein Stück dickeren Jersey (Wollstoff?) genommen und ganz bewußt die “falsche Seite” nach oben gewählt. Somit ist es relativ neutral, macht aber von beiden Seiten eine guten Eindruck. Und ist so wunderbar weich.

Zusammen mit meiner neuen Tasche – in die man eine Menge reinwirft und die frau dann zack, zack wieder zumachen kann –  passt es farblich hervorragend zusammen.

Das Highlight ist der Verschluss auf der Schulter. Mit einer Lederapplikation werden Knopf und Schlaufe festgehalten. Farblicher Hingucker ist der rote Knopf. Was man hier nicht so gut sieht – ich habe bei den Schnürsenkeln der Schlaufe rückseitig noch silberne Zackenlitze aufgenäht. Könnte man also auch mal Glitzer und Bling Bling tragen 😉

Lüttes Tuch

Die Rückseite ist dann ganz schlicht:

Lüttes Tuch

 

Und weil es mit dem Z noch nicht genug ist. Gibt es hier ein zweites Lüttes Tuch:

Lüttes Tuch

Auch hier war die Rückseite so schön kuschelig, dass ich es nicht mit einem anderem Stoff verdecken wollte. Daher habe ich nur den Rand versäumt. Die Webkante hatte einen breiten Stoff nur mit dem Teddystoff. Der sah rückseitig nicht so prickelend aus. Kurzerhand habe ich den auf die rechte Seite umgeknickt und festgenäht.
Aktuell kann man das natürlich noch prima tragen. Am Wochenende kam doch hier tatsächlich noch mal Schnee runter! Und mit Jeans wird es super lässig.

Lüttes Tuch

Lüttes Tuch

Eigentlich wollte ich es der Lieblingstochter vermachen. Aber es könnte gut sein, dass es nun doch bei mir bleibt 🙂

Und wie die anderen Näherinnen das Z interpretiert haben, kann man hier sehen >>>

 

Schnittmuster:

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

57 + = 67