Rock mit Rüschen: Lorina am liebsten im Sommer

Da kratzen wir mitten im September doch noch an der 30 Grad-Marke. Was für ein mega Spätsommer. Spätsommer zumindest kalendarisch. Gefühlt sind wir schon wieder im Hochsommer. Da ist es doch gut, dass ich den kurzen Rock – den ich vor kurzem genäht hatte – noch nicht so weit weg gepackt habe.

Rüschenrock Lorina
hier geht es weiter →

Kurzer Rock geht immer

Hmmmm… Zum zugegebenermaßen kalendarischem noch Sommer, aber doch immer wieder herbstliche Zwischentemperaturen, kommt man doch nicht mit einem kurzen Rockschnitt um die Ecke? Claudia aka Frau Liebstes schon 😉

Das Gute daran: man muss nicht auf den nächsten Sommer warten. Der Rockschnitt ist absolut herbsttauglich. Hatten wir gestern noch 28 Grad, so zeigt das Thermometer heute mal eben 19 Grad. Also schnell eine Hose angezogen. Und den Rock drüber 😉

Rock Lorina

Der Rock ist so easy und schnell genäht. Es sieht nach einem Wickelrock aus, ist aber letztlich nur ein Rückenteil und zwei sich überlappende Vorderteile. Zuerst hatte ich Bedenken, ob man die Rüsche vom unteren Vorteil “sieht”. Aber ich finde, da drückt sich nichts durch.

Und! Es gibt ihn nicht nur in kurz. Man kann je nach gusto auch eine Midi- oder Maxi-Länge nähen.

Ich habe mich erst mal für kurz entschieden.

Rock Lorina

Schnittmuster

Lorina von Ki-ba-doo