Tag: 12lettersofhandmadefashion

Ich habe den Bogen raus…

12 letters of handmade fashionDie Hälfte ist rum. Die 12 Letters of handmade fashion-Aktion geht in die sechste Runde. Aktuelle Gastgeberin ist Emma. Oder besser bekannt unter Frühstück bei Emma. Sie mischte ordentlich die Buchstaben und zog ein B. Zu B fiel mir eine Menge ein: blau, braun, beige, Bluse, Beutel, Bag, Blazer,…

Entschieden habe ich mich – passend für Emma – für die Bogentasche. Ich habe davon ja schon eine. Damals aus der Aktion von Emma bei der wir die Farbenmix-Taschenspieler runter genäht haben. Die war ja recht schlicht. Da ich sie vom Format super für mich finde, musste eine bunte doch noch her.

Und hier ist sie:

Bogentasche

[…]

Origami mit einem Hauch Orange

12 letters of handmade fashionEs ist wieder Zeit für die 12 Letters of handmade Fashion-Aktion. Im Mai wurde kein “g” für den goldenen Mai gezogen. Golden cage zog ein…O! Oh. Na da fiel mir erst mal nicht so viel ein. Und dann fiel es mit der Zeit ein bisschen hinten über. Na. Gerade noch geschafft.

Hier kommt mein O.

Tunika

[…]

Zack, zack mit zwei

12 letters of handmade fashionNa jetzt aber zack, zack. Da hätte ich doch vor lauter Taschen beinahe die 12 Letters of handmade fashion verpasst. Jeden Monat ist eine andere Nähbegeisterte Gastgeberin der Aktion. Für April fühlte sich Fredi verantwortlich. Und was zog sie? Zack, war das Z an der Reihe. Hmmmm. Da fiel mir ja so gar nichts passendendes ein.

Schaut man nach draußen, so sieht es eher nach Herbst als nach Frühling aus. Und da es nun schon etwas spät ist, wollte musste ich mich für ein nicht ganz so umfängliches Projekt entscheiden. Letztlich kam mir das komische Wetter doch recht, denn was warmes kann man zur Zeit gut gebrauchen.

Hier also: Zack! Zwei zum zumachen….

Lüttes Tuch mit Bogentasche

[…]

Wenn die Amy mit der Frida

12 letters of handmade fashionZum Glück gibt es nur 12 Buchstaben. Für dieses Jahr. Bei den 12 letters of handmade fashion. Im März war der nächste Buchstabe dran. Und der passte mir mal so richtig. Jenny zog für die dritte Runde das A. Yeah! Mir war sofort klar. Das wird eine Amy. Für diese Aktion nun auch höchste Zeit! Ich bin spät dran.

Der Schnitt liegt schon gefühlte Ewigkeiten hier rum und nie kam ich so wirklich dazu. Na gut. Bei neuen Schnittmustern bin ich zwar theoretisch mega motiviert, aber dann muss man ja erst mal das Schnittmuster abpausen und dann weiß man ja nie, wie der Schnitt so sitzt. Also kam es wie es kommen musste. Er lag und lag und lag… Im Herbst nähte ich endlich eine Amy. Leider viel zu groß. Jetzt liegt sie erst mal rum… Aber nun bot sich eine neue Gelegenheit. Eine Nummer kleiner gewählt und den Strechtsjeans, den ich sowieso dafür verwenden wollte.

Amy

[…]

Die Karte zeigte ein “J”

12 letters of handmade fashionEs gibt ein neues Boot im Bloggerhimmel. Selma von Tweet & greet Laura von Tagträumerin und Ani von Kopfstücke haben Anfang des Jahres ihr Projekt 12 letters of handmade fashion gestartet. Mit dabei sind weitere tolle Bloggerinnen.

In jedem Monat diesen Jahres gibt es eine Gastgeberin der Aktion, die dann einen Buchstaben für ein Nähprojekt zieht. Mit dem Buchstaben kann dann jeder nach gusto etwas verbinden. Im Januar war es das “W”. Für mich leider zeitlich nicht machbar. Aber diesen Monat klappt es.

Nachdem das “W” nicht zu mir wollte, hatte ich inständig gehofft, dass der nächste Buchstabe ein “J” werden soll. Und tada… Laura zog das “J” 🙂 Der Wunschbuchstabe kam nicht von ungefähr. Ich hatte mir vor zwei und drei Jahren immer mal Walkstoff vom Stoffmarkt mitgenommen. Daraus sollte auf jeden Fall eine weitere Jackie werden. Ich habe sie schon zwei mal genäht. Eine davon ziert nun eine andere Trägerin, die andere hängt noch im Schrank. Ich ziehe sie immer noch gern an. Das Schnittmuster als solches ist klassisch. Je nachdem wie man die Stoffe einsetzt, kommt immer wieder etwas anderes unter der Nähmaschine hervor.

Das ist mein diesjähriges Modell und Beitrag zum Projekt:

Jackie

[…]

1 2