Jetzt gibt es hier auch Hosen – Meine neue Anike

Auch wenn es hier ruhig war, so habe ich doch eine Menge genäht in letzter Zeit. Ein Longsleeve – so toll – eine Strickjacke, zwei Oberteile, drei Hosen. Einiges davon konnte ich noch nicht zeigen. Für die anderen Sachen war einfach kein Fotowetter…

Heute also eine meiner neuen Hosen.

Hose Anike aus Webware

Als Herausforderung dann gleich mal aus Webware. Aus Sweat habe ich ja schon eine, aber diese hier ist dan doch noch mal anders. Denn bei Webware sind wirklich so einige Dinge zu beachten. Wie z.B. das man die Hose noch über alle Köperstellen bekommt 😉 und dennoch nicht wie ein Sack aussieht.

Aber das Schnittmuster ist toll. Da sitzt einfach alles.

Ich habe seitliche Eingrifftaschen. Finde ich bei Hosen immer sinnvoll.

Die Hose hat hinten einen Gummizugbund und vorn einen Formbund. D.h. der vordere Bund ist extra verstärkt und dadurch sitzt die Hose einfach prima. Ich habe hier auch eine Nummer größer genäht. Locker und leger mag ich lieber.

Das Schnittmuster sieht noch ein Bindeband vor. Das wollte ich hier nicht. Ausserdem ist die Hose im Original länger. Aber der Stofffundus gab nicht mehr her 😉

Demnächst zeige ich mal noch eine andere davon. Stay tuned 🙂

Schnittmuster

Hose Anike von Ki-ba-doo


Schreibe einen Kommentar

− 7 = 2