Zubehör

Edel shoppen und RUMS 16/18

Das war bisher immer so. Bei allen Taschenspieler-CDs. Ich habe sie mir gekauft, weil ich eine davon immer ganz besonders fand. Bei dieser CD war es diese Tasche: Der Edel-Shopper. Ich fand ihn toll und er hat seine Erwartungen voll erfüllt.

Mein Edel-Shopper aus edlem Kunstleder in rosé metallic.

Edel-Shopper

Die Tasche ist ganz einfach zu nähen. Es sind nur wenige Teile.

Einziges Highlight ist der selbstgebastelte Taschenbaumler.

Edel-Shopper

Den Boden habe ich verstärkt. Dazu gibt es in der Anleitung die Möglichkeit, einen ganz normalen Boden zu nähen oder ihn eben zu verstärken. Um dem dünnen Kunstleder ein bisschen Stand zu geben, habe ich wie schon bei der Carry Bag den Boden dicker gemacht.

Edel-Shopper

Da das Kunstleder sehr dünn ist – wahrscheinlich könnte man da auch Kleidung draus nähen – habe ich das Innenfutter sicherheitshalber mit Vliseline verstärkt. Das war auch ganz gut so. Innen habe ich sonste einfach nur eine kleinere weitere Tasche eingenäht und wie immer bei großen Taschen einen “Schlüsselfinder” eingebaut. Also einfach ein Band mit einem Karabiner dran.

Öffnet man die seitlichen Druckknöpfe hat man tatsächlich eine riesige Tasche.

Edel-Shopper

 

Und wie der Zufall es will, habe ich sogar eine passende Jacke und Schuhe dazu 😉

Edel-Shopper

 

Ach mensch, das war jetzt die vorletzte Tasche aus Emmas sew along. Jetzt gibt es noch eine Tasche – die ich auch endlich mal anfangen sollte, da es ein scheinbar größeres Projekt wird – und dann sind alle Taschen genäht.

Darum verlinke ich sie mal schnell noch bei RUMS >>>

 

Schnittmuster:

 

6 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.