Blazer, Jacken & Mäntel,  Du für Dich am Donnerstag,  sew la la,  Zubehör

Der Stepp-Blouson mit vielen Details

Wenn ich mich recht erinnere, wollte ich diesen Blouson schon letzten Herbst genäht haben. Irgendwie kam da immer was dazwischen 😉 Aber jetzt ist er fertig.

Blouson aus Steppstoff in blau

Den Stoff habe ich beim örtlichen Stoffhändler gesehen. Und das Besondere ist, dass er innen so schön kuschelig ist. Daher wollte ich den auch nicht füttern, so wie es das Schnittmuster eigentlich vorsieht. Gerade für den Herbst wäre das ideal.

Meine Anpassungen

Mein Plan sah also vor, die innenliegenden Nähte mit Schrägband zu verdecken. Und da wußte ich schon, dass das die wohl kniffligste Aufgabe sein wird.

Zum Glück hatte ich farblich passendes Ovi-Garn da, so sieht man die Versäuberung nicht. Und ich brauchte nicht die Sache mit dem Schrägband machen 😉

Die nächste Hürde – die mir dann beim Nähen auffiel: Wohin mit den Taschen? Ohne Taschen wollte ich auf keinen Fall. Die würden mir garantiert fehlen. Aber also Paspeltasche – so wie im Schnittmuster – wollte ich auch nicht. Da hätte ich die Taschenbeutel innen rumflattern gehabt. Also blieb nur, sie aussen aufzusetzen. Dann habe ich ein bisschen gebastelt, damit die Steppnähte einigermaßen aufeinanderpassen.

Kleine Higlights

Wie so oft, versuche ich es immer mal wieder mit schlichten Nähergebnissen. Einfach, um es vielfach kombinieren zu können. Na das ist mir hier zumindest fast gelungen 😉

Es gibt zwei Ärmelvarianten. Meine hier die weitere, geteilte Version. Da kann man die Teilung noch mal hervorheben mit einer Paspel.

Blouson aus Steppstoff in blau

Zusätzlich habe ich mir auf dem letzten Lillestoff-Festival die farblich perfekt passenden cuffs gekauft.

Dem Rücken habe ich auch eine kleine Verzierung verpasst:

Blouson aus Steppstoff in blau

Die passende Tasche zur Jacke

Taschen habe ich ja auch die eine oder andere hier liegen. Meine blaue Skady hatte ich hier schon gezeigt. Meine silberne Bauchtasche muss ich demnächst mal vorstellen. Ich finde, man kann beide gut dazu kombinieren.

Blouson aus Steppstoff in blau

Heute am Donnerstag schaue ich mal bei den Mädels von Du für Dich am Donnerstag >>> und sew la la >>> vorbei.

Schnittmuster

Blouson Maneela von Ki-ba-doo

6 Kommentare

  • Nria

    Sehr cool! Es wäre – gerade mit dem Pink – nicht mein Stil, aber ich finde das Ergebnis toll 🙂
    Ich mag auch die aufgesetzten Taschen sehr. Gegen innen herumflatternde Taschenbeutel kann man die einfach mit ein paar Handstichen fixieren 🙂

    • madeMOIselle

      Diese Farbengeschichte ist tatsächlich nicht jedermanns Sache Nria. Aber letztlich muss es der Trägerin – in dem Falle mir 😉 – gefallen.
      Das mit den Taschen hatte ich mir im Vorfeld nicht genau überlegt. Nach dem Motto, da wird mir schon was einfallen… Taschenbeutel fixiere ich immer mit ein paar Stichen 🙂 Auch wenn das Kleidungsstück gefüttert ist und man diese Beutel gar nicht sieht. Aber ich finde, dann bleiben sie einfach da, wo sie beleiben sollen. Bei dieser Jacke wollte ich innen nichts rumflattern haben. Da war doch die schöne kuschelige Abseite, die mir dann verloren gegangen wäre. Hier ging es eher nach “Alles muss draussen bleiben” 😉 So aussen dran ist jetzt die Kompromisslösung, mit der ich aber sehr gut leben kann.
      Grüssle. Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.