Der Sommer von seiner schönsten Seite

Manche Stoffe warten einfach auf ihre Bestimmung. Das super leichte Blumenranken-Stöffchen hatte ich mal für Mademoiselle besorgt und schlummert nun schon so lange im Regal, dass ich ihr damit nicht mehr kommen brauch.

Dafür kam Frau Liebstes mit MACalla um die Ecke – mit der Bluse für alle Fälle. Und nach der ersten Probe habe ich nun einfach mal das für mich Traumstöffchen angeschnitten. Claudia hat ja ihrer Ursprungsbluse noch ein paar schicke Kleinigkeiten gegönnt. Hier also meine Version mit Kräuselkragen und angekräuselten Ärmelchen.

Bluse MAcalla

Bluse MAcalla

Bluse MAcalla

Normalerweise gehört oben an den Steg auch noch ein Knopfloch. Das habe ich aber weggelassen. Je nachdem kann ich das bei Bedarf ja jederzeit nachträglich dran machen #nähenistwiezaubernkönnen

 

Aber irgendwas besonderes wollte ich doch noch dran machen. Ich habe also bei den Knöpfen ein bisschen gespielt….

Bluse MAcalla

Meine Tragevariante wird wahrscheinlich die offene sein. Durch die Kurzärmeligkeit finde ich bis oben zugeknöpft nicht ganz so passend. Mal sehen was der Alltagstest bringt.

Bluse MAcalla

Verstärkt habe ich den Steg und die Knopfleiste. Der Kräuselkragen werde ich vielleicht nächstes Mal etwas kürzer in der Höhe ausfallen lassen. Das muss ich einfach noch mal testen.

Für meinen “schönen Rücken” habe ich hinten die Abnäher eingebaut.

Bluse MAcalla

 

 

Schnittmuster:

Schreibe einen Kommentar

9 + = 12