Kellerfalten-Rock ist genau mein Ding

12 letters of handmade fashionK_atha hat gesagt: Im September gilt das K!

Und so hatte ich einen Grund, mal wieder eine Zeitschrift zu kaufen. Nicht, dass ich nicht genügend Schnittmuster hätte, aber manchmal braucht frau was zum blättern ;-) Ich stand ja schon mal kurz vor dem Kauf. Ich hatte beim durhblättern so einen tollen Rock gesehen. So einen, von denen ich schon einige habe rumlaufen sehen. Und ich wollte auch gern so einen! Zum Glück habe ich keinen passenden zum kaufen gefunden. Im Netz findet man ja so einige Anleitung, aber zusammenbasteln… Also schwupps in den Einkaufswagen und passend zur Handmade-Aktion hier mein Math-Teacher. Ähhhm Kellerfalten-Rock!

Kellerfalten-Rock

hier geht es weiter →

Lillestoff-Festival 2016 – Ich war dabei

Was soll ich sagen? Es war genial!

Ich habe ja schon mal bei einem Nähevent mitgemacht. Das war super nett. Irgendwie familiär. Die Runde passte zusammen und alle hatten jede Menge Spaß.

Letztes Jahr hörte ich eher zufällig vom Lillestoff-Festival. Und alle Berichte danach waren durchweg positiv. Hmmmmm. Da wäre ich auch gern dabei gewesen. Dies Jahr hatte ich mir den Ticketverkauf extra im Kalender notiert. Das war ein guter Plan, denn innerhalb einer dreiviertel Stunde waren alle Tickets weg! Wahnsinn. Und ich hatte eine Karte. Yeah!

Bei Lillestoff war es irgendwie auch familiär – weil alle nähverrückt waren ;-) Aber das Ausmaß war schon ein ganz anderes. 1.000 Stoffbegeisterte waren da. Wahnsinn. Ich hatte glücklicherweise auch ein Ticket bekommen – war gar nicht so leicht – und war schon ganz gespannt. Meine Wunschworkshops waren leider nicht mehr frei. Zuerst war ich am überlegen, ob ich was Nähen sollte. Deshalb ging man doch dorthin oder? ;-) Ich habe mich aber bewußt dagegen entschieden. Vom ersten Nähtreff wußte ich noch, dass man entweder konzentriert an der Näh-Sache sein sollte und vielleicht noch ein bisschen mit seinem Nachbarn plauschen konnte oder aber von hier nach da wandern konnnte und mal gucken was die anderen so alle tun. Beides zusammen klappt einfach nicht ;-)

Also war mein Plan: Ich nutze die Gelegeneheit und plausche ein bisschen mit zwei oder drei oder zwanzig anderen Stoffsüchtigen.

Es war grandios. Die Halle war voll mit mehr oder weniger ;-) ratternden Maschinchen. Dadurch war der “Lärmpegel” schon ganz schön hoch. War aber auszuhalten ;-) Und mit welchen Unmengen an Taschen, Kisten und Bollerwagen manche kamen!

Lillestoff-Festival 2016

hier geht es weiter →

Der Sommer von seiner schönsten Seite

Manche Stoffe warten einfach auf ihre Bestimmung. Das super leichte Blumenranken-Stöffchen hatte ich mal für Mademoiselle besorgt und schlummert nun schon so lange im Regal, dass ich ihr damit nicht mehr kommen brauch.

Dafür kam Frau Liebstes mit MACalla um die Ecke – mit der Bluse für alle Fälle. Und nach der ersten Probe habe ich nun einfach mal das für mich Traumstöffchen angeschnitten. Claudia hat ja ihrer Ursprungsbluse noch ein paar schicke Kleinigkeiten gegönnt. Hier also meine Version mit Kräuselkragen und angekräuselten Ärmelchen.

Bluse MAcalla

hier geht es weiter →

Sommerkleid und Sweat-Blazer

12 letters of handmade fashionFee hat Feenstaub verteilt und für die handmade-fashion-Aktion den Buchstaben S gezogen. Passend zum aktuellen Sommerwetter :-) Mir kam der Buchstabe wie gerufen, denn ich wollte schon lange die Damenbluse nähen und auch den Blazer-Schnitt hatte ich mir endlich zugelegt.

Hier kommt also mein Sommerkleid und der Sweat-Blazer.

Kleid MAcalla

hier geht es weiter →