Sweatjacken kann frau nie genug haben

Darf ich vorstellen: meine neue Sweatjacke. Einfach, schlicht und doch mit besonderen Details.

Sweatjacke

Der Stoff ist ein dickerer Strick, der innen eine Art Fleece als Abseite hat. Der hält also doch schön warm. So warm, dass man bei den letzten Nullgrad-Temperaturen schnell einen Schal und Handschuhe überwirft und angezogen ist.

Sweatjacke

Style

Der Schnitt ist leicht oversizig konzipiert. Das hier ist noch die erste Version. Die zweite ist etwas schmaler. Aber ich mag meine Jacke trotzdem 🙂

Der Clou sind die Taschen. Sie sind echt riesig und in der leicht schrägen Seitennaht eingesetzt. Sie werden im Vorderteil und im unteren Saum befestigt. Wenn man dann die kurzen seitlichen Nähte schließt, so hat man jeweils noch zwei Innentaschen. Echt cool.

Sweatjacke

Für meine Jacke habe ich einen teilbaren Reissverschluss mit zwei Zippern gewählt. Ich wollte sie nämlich auch zum Radfahren anziehen. Und da ist es schon mal gut, wenn man den Zipper auch von unten etwas öffnen kann. Der Praxistest steht noch aus 😉

Wenn es demnächst Frühling werden sollte, bin ich auch schon super ausgerüstet mit der Jacke. Denn ohne Schal und Mütze ist sie durchaus auch in den Überangsjahreszeiten einsetzbar.

Sweatjacke

Wie bei Sweatjacken so üblich, hat auch diese eine Kapuze. Die ist gar nicht so riesig, wie bei manch anderen Schnittmustern. Für mich ideal, da ich die eh fast nie aufsetze. Und wenn sie nicht so riesig ist, zieht sie auch nicht so nach hinten.

Sweatjacke

Die Kapuze ist geteilt, so dass man hier auch mit Muster- oder Materialmix spielen kann.

Sweatjacke mit Mehrwert

Die Jacke hat noch zwei andere Details.

Das Schnittmuster bietet noch die Möglichkeit, einen Tunnelzug einzunähen. Wem die oversize-Variante nicht so zusagt, kann sie damit ein bisschen mehr auf Taille bringen.

Zum anderen gehört die Sweatjacke als einzippbares Teil des Parkas. So hätte man eine 2-in-1-Jacke. Den Parka habe ich aber noch nicht genäht.

Hier könnt Ihr euch im Lookbook von Henrike inspirieren lassen.

Wo ihr das Schnittmuster bekommt?

Schnittmuster:

Sweatjacke von Hilli Hiltrud

Schreibe einen Kommentar

58 + = 63