Shirt mit Weste

Neue Shirts braucht das Kind. Endlich ein Grund, die Nähmaschine anzuwerfen 😉

Die Shirts vom letzten Jahr sind in der Länge – vor allem bei den Ärmeln – einfach zu knapp. Bei Kurzarm merkt man das ja nicht, aber wenn dann die Longsleeves wieder gebraucht werden, dann sieht man, dass das Kind schon wieder größer geworden zu sein scheint. Und da es morgens inzwischen ganz schön frisch ist, mittags aber durchaus noch mal kurz unter der 20-Grad-Marke gekratzt wird, sollte es eine Weste dazu geben.

Sveja mit Weste

Das Shirt ist unsere beliebte Sveja. Ich mag das, wenn das Shirt hinten etwas länger ist. Dann guckt nicht immer der Rücken raus. Da mir der Stoff aber zu dunkel war, so buntes aber nicht gewünscht war, habe ich zumindest die Reste vom Hamburger Liebe Glücksklee noch gut einsetzen können. Und damit Mademoiselle auf die Schnelle weiß wo vorn ist, gab es noch einen Aufbügler.

Den Besatz habe ich nach außen gelegt. So sieht das Shirt noch mal anders aus.

Sveja mit Weste

 

Für die Weste habe ich mein cooles Stöffchen mit den grünen gestickten Blümchen rausgeholt. Je nach Lust und Laune kann die Weste auch anders rum mit dem romantischen Motiv getragen werden.

Sveja mit Weste

Sveja mit Weste

 

Schnittmuster

Schreibe einen Kommentar

63 + = 73