Blazer, Jacken & Mäntel,  Du für Dich am Donnerstag,  meine Linkparty,  Probenähen

sew la la 15/2020 – Mit dem Cardigan Bente in den Frühling

sew la la Linkparty

Die Sache mit den Jacken. Irgendwie kann frau immer eine gebrauchen. Und am liebsten in verschiedenen Farben und Längen und Formen. Also durfte der hier neu in den Schrank einziehen. Genäht aus einem gut abgelagerten Stöffchen, das nur auf seinen Einsatz wartete.

Cardigan / Strickmantel Bentel

Was soll ich sagen. Während des Nähens kamen ein paar Zweifel. Warum musste ich damals unbedingt den Stoff kaufen? Farblich und vom Muster her ist das ja schon “anders”. Ich sah mich teilweise schon in Hamburg im speziellen Viertel 😉

Aber richtig kombiniert, mag ich meinen neuen Strickmantel sehr.

Cardigan / Strickmantel Bentel

Styling- und Outfitinspiration

Um Kontrast zu schaffen, trage ich einen schmalen Pulli und meinen alten Tüll-Rock – den ich hier noch mal anders kombiniere – dazu. Gerade der Material-Mix macht es in meinen Augen stylisch.

Und dann hatte ich da noch meine sehr alte Tasche, die farblich klasse dazu passt.

Den Cardigan/Strickmantel gibt es in zwei Längen. Ich habe mich hier für die längere Version entschieden. Die schließt bei mir super mit der Rocklänge ab.

Da der Schnitt keinen Verschluß vorsieht, ich es aber manchmal doch gern geschlossen haben möchte, trage ich den Gürtel einfach außen statt innen 😉

Cardigan/Strickmantel Bente

Was ich an dem Schnitt sehr mag: er hat sogenannte Leistentaschen. Gut, da sollte man sich echt Mühe geben, damit es ordentlich aussieht. Bei meinem Stoff war die Herausforderung eher, die kurzen Schnittteile ordentlich zu versäubern und zu verbinden 😉 Man hat das “geschneit” im Nähzimmer.

Und wenn es dann wärmer wird, ziehe ich die Jacke einfach aus 🙂

Cardigan/Strickmantel Bente

Das Schnittmuster bietet weitere viele Möglichkeiten. Man kann statt wie bei mir der Stehkragen, auch eine Kapuze annähen und verschiedene Ärmelvarianten. Da kann frau schon mal noch zwei oder drei nähen 🙂

 

Lagert Stoff bei euch auch schon mal länger oder vernäht ihr gleich?

Ihr wollt mit eurem Blog, eurem Facebook-Account oder eurem Instagram-Profil bei der Linkparty mitmachen? Na klar. Gern. Hier steht noch mal alles zusammengefasst >>>

Hinweise zum Link-Up-Tool:

  • Wenn ihr das InLinkz Tool für die Verlinkung Eurer Blog-, Instagram oder Facebook-Posts nutzt, erklärt ihr euch damit einverstanden, dass Eure Daten von InLinkz gespeichert werden. Weitere Informationen hierzu findet ihr in der Datenschutzerklärung von InLinkz. Bitte verlinkt nicht, wenn ihr nicht einverstanden mit der Datenschutzerklärung seid.
  • Bevor ihr verlinkt, werdet ihr aufgefordert, eure E-Mailadresse zu verifizieren. Das ist eine datenschutzrelevante Änderung, die InkLinkz eingeführt hat. Genaues darüber von InLinkz könnt ihr hier in ihrer Dokumentation nachlesen. 
  • Bitte verlinkt eure Beiträge nur, wenn es eure Fotos sind. Oder, falls fremde Menschen drauf sind, dass ihr deren ausdrückliche Erlaubnis einholt, dass ihr die Fotos online verlinken und verwenden dürft.

 

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

 

Schnittmuster

Cardigan Bente von Ki-ba-doo

Heute gibt es wieder einen Besuch bei den Mädels von Du für Dich am Donnerstag >>>

2 Kommentare

  • Nria

    Wow, was für eine Gute-Laune-Farbe! Und ein schöner Mantel 🙂
    Ja, ich frage mich auch manchmal, was ich mir beim Kauf eines Stoffs eigentlich gedacht habe – nicht, weil ich den Stoff nicht mögen würde ,sondern weil er etwas speziell ist.
    Stoffe lagern bei mir sehr unterschiedlich lange. Manche werden sofort vernäht, andere müssen etwas warten (z.B. weil ich sie besonders toll finde und Angst habe, sie zu versauen – aber eigentlich sollte man besser sofort loslegen, solange der Stoff noch zur Not nachkaufbar ist!) und bei manchen brauche ich einige Jahre. Etwa, weil ich sie für ein bestimmtes Projekt gekauft und das dann doch nicht umgesetzt habe und dann nicht weiß, was ich stattdessen damit anfangen soll. Aber manchmal kommen sie mir später dann gerade recht für einen ganz anderen Zweck 🙂 (oder ich verkaufe sie doch irgendwann …)

    • madeMOIselle

      Ja, so im Ganzen und mit Styling wirken manche Stoffe dann ganz anders 🙂
      Ansonsten geht es mir ähnlich wie dir. Beim Stoffe kaufen. Wobei ich inzwischen tatsächlich immer mehr versuche, Stoffe eher projektbezogen zu kaufen und das dann auch zu nähen 😉 Gut, es ist noch Luft nach oben, aber man muss ja Ziele haben 🙂
      Grüssle. Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.