Taschenspieler “Rot”

Beim sew along von Emma kam ich ja etwas spät. Aber so eine Kosmetiktasche von der Taschenspieler-CD fand ich als Anfangsprojekt ganz prima. Also erst mal Probestöffchen rausgesucht und losgelegt. Und schwupps – fertig! So mag ich das 🙂

Gleich für den Anfang eine Paspel mit dran gemacht. Ich finde, das macht einfach mehr her. Vom Shopping-Stöffchen ist der Rapport nicht immer ganz vollständig. Aber so `abgeschnitten`kann man die auch noch gut verwenden. Im Nachhinein finde ich es ganz witzig. Für Mademoiselles Übernachtungsbesuche die passende Größe.

 

Schnittmuster:

  • CD Taschenspieler von Farbenmix

2 Kommentare

  • Paspel ist wirklich einfacher als vielleicht vermutet. Ich nähe sie immer erst an ein Stoffteil dran – möglichst nah an der Schnittkante. Dann kann es schon mal nicht wegrutschen.
    Wenn ich dann den anderen Stoff drüber lege, versuche ich so nah wie möglich an der Paspel zu nähen.

    Manche machen das mit der Reissverschluss-Nähfuss. Je nach Stoff lasse ich aber auch schon mal das normal Füsschen dran.

    Viel Erfolg. Grüssle. Birgit

  • Huhu, deine Rot ist ganz entzückend! Tolle Stoffauswahl, gefällt mir richtig gut, oben, mit der eingenähten Ecke! An die Paspel traue ich mich bei der Nächsten, hab schon welche bestellt! 🙂 L.G. Annette!

Schreibe einen Kommentar

3 + 3 =