Zubehör

sew along III – Kuriertasche

Brauche ich riesige Taschen? Bin ich im Kurierdienst tätig? Muss ich noch Schulsachen verstauen? Eigentlich kann ich alles mit `nein` beantworten. Dennoch kommt es nicht in frage, einfach bei Emma sew along zu fehlen. Und manchmal ist es ja so, dass sich im nachinein die Tasche als wunderbares Ding entpuppt.

Den Taschenschnitt als solches fand ich eigentlich von anfang an ganz spannend. Und irgendwer wird sich sicherlich opfern freuen und mit der Tasche was anzufangen wissen.

Hier mein Modell zum Thema Kuriertasche:

Kuriertasche

Ich wollte sie unbedingt mit diesem Kunstleder vernähen – das ich übrigens für Taschen gekauft hatte, aber bisher noch nie die richtige Gelegenheit da war. Ich dachte, das gibt der Tasche das gewisse Etwas. Wenn ich schon nicht bunt mache 😉 Und sie gefällt mir echt gut.

Kuriertasche

Das besondere an der Tasche ist ja die Klappe. Die knickt seitlich etwas ab. Quasi eine Art Regenschutz, damit es im Falle eines Falles seitlich nicht reinregnet 😉  Da mir das aber zu unsicher war, wie das mit dem Nähen von Leder so klappt, habe ich hier den gesteppten Taschenstoff von Farbenmix genommen. Wobei ich dazu die Anleitung bestimmt fünf mal gelesen habe. Man sollte da nämlich seitlich reinschneiden, um, um die Ecke zu nähen. Na und da war ich ja schon etwas skeptisch. In eine Tasche schneiden? Aber dann war ich mutig 😉 Und siehe da – erst mal stecken und probebiegen – man konnte die Klappe fast um eine 90 Grad Ecke nähen. Ich war wohl nicht mutig genug. Ich glaube, da hätte ich noch einen halben Zentimter mehr scheiden können. Oder ich hätte die seitlichen Träger tiefer ansetzen müssen. So hat es den Anschein, als wenn die Klappenseite auf dem Gurtband aufliegt. Aber alles in allem sieht man das hoffentlich nicht zu sehr.

Kuriertasche

 

Weil die Tasche außen dunkel ist, wollte ich ins Innere ein bisschen Licht bringen und habe hellen Stoff fürs Futter verwendet. Der musste ja auch mal weg 😉 Rein passt ganz locker ein DIN A4 Ordner. Durch die starren Ordner-Deckel wird dann die Tasche natürlich auch ein bisschen steifer. Ich finde es besser, wenn sich die Tasche ein bisschen an den Körper anschmiegt, daher werde ich weniger Ordner rumschleppen 😉

Kuriertasche

Kuriertasche

Innen gibt es bei mir zur großen Aufsatz-/Einsatztasche noch eine kleinere Tasche. Und natürlich obligatorisch meinen Karabiner.

 

Hach. Eigentlich ganz schön. Wenn auch ein bisschen groß… Vielleicht verkleinere ich mir den Schnitt einfach mal.

Kuriertasche

 

 

Schnittmuster:

4 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.