Röcke & Kleider,  Zubehör

Ganz schön retro – das Sommerkleid

Oh man. Da habe ich mich gefreut, dass ich dies Mal beim #nähmob3 von Annelie mitmachen kann, da merke ich jetzt, dass ein wichtiges Accessoire auf dem Bild fehlt – das Eis :-/ Nun gut. Dann zeige ich das Sommerkleid eben so. Entschieden habe ich mich für eine MAyla.

Kleid MAyla

Die hat eine schöne Rückenansicht.

Kleid MAyla

Davon habe ich mir letztes Jahr schon Shirts genäht – die ich hier vielleicht auch mal vorstellen könnte. Weil die Passform prima ist, wollte ich dies Mal gern die Kleidervariante versuchen. Und als wenn das nicht reichen würde, habe ich gleich eine kleine Falte oben am Hals mit eingebaut. Damit fällt es schön locker und man im Sommer eine Eis mehr essen kann 🙂

Ursprünglich hatte ich es im Ganzen zugeschnitten. Aber angezogensah es irgendwie nach Nachthemd aus… Also habe ich es noch mal geteilt und ein Bündchen zwischengesetzt. So wie es im Schnittmsuter vogesehen ist.

Aktuell ist der Sommer ja doch noch angekommen. Wenn es dann abends doch etwas kühler wird, habe ih mir gleich noch ein Tuch dazu genäht. Wobei Nähen hier vielleicht zuviel gesagt ist. Ich habe einfach die Stoffbreite genommen und an den Schnittkanten umgenäht. Das ist so toller leichter Strickstoff, der musste einfach mit. Und nun habe ich was schickes für die Schultern.

Kleid MAyla

 

Schnittmuster:

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.