Blazer, Jacken & Mäntel,  Tops, Blusen & Shirts

Frühlingsshirt fit machen für den Herbst

Im Herbst schon an den Frühling denken? Kann man machen. Wenn das Schnittmuster den passenden Namen trägt.

Auch wenn es im November noch mal 12 Grad werden, ist es doch frisch draussen. Also einfach meinen Cardigan drüber 🙂

Kombination von Cardigan und Shirt

Da man ja oben nicht so viel vom Shirt erkennen kann 😉 , gibt es hier mal das Shirt allein. Mit Jeans geht ja immer.

Frühlingsshirt in gelb-rosa

Das Besondere ist die Teilung oben. Da kann man nämlich auch gut kleinere Stoffreste verwerten. Den gelben Stoff hatte ich mir mal vom Lillestoff-Festival mitgenommen. Es ist ein Design von SUSAlabim Keine Ahnung, warum ich davon nur ein kleines Stück hatte… Für ein Top hätte es gereicht, aber ich bin dann doch eher der Shirt Träger.

Jetzt gab es aber die Gelegenheit, dass der Stoff seinen Einsatz hatte. Kombiniert mit rosa das auch im gelben Stoff enthalten ist, wurde das Shirt fertig. Kaum zu glauben, wie viele rosa Töne es gibt. Aber in einer Ecke schlummerte noch ein kleiner passender Rest.

Da ich aber das Frühlingsshirt auch im Herbst tragen möchte, kann ich auch mit kräftigem Kontrast aufwarten 😉

Frühlingsshirt mit Blazer

Nähtipp zur Verarbeitung

Was man nicht sehen kann, aber in der Verarbeitung richtig klasse ist – mein Shirt wird mit Belegen gearbeitet. Muss man nicht, aber das Schnittmuster sieht eben auch diese Variante vor.

Schwierig finde ich oft, dass der Beleg – gerade bei dünneren Jersey-Stoffen – oft nicht dort bleibt, wo er hingehört. Daher nähe ich den Beleg immer an den Schulternähten mit ein paar Stichen fest. Das hat hier aber nicht ausgereicht. Für solche Fälle nehme ich dann gern solches doppelseitiges Vliesofix. Einfach einen schmalen Streifen oder mehrere kleiner Fleckchen drunter bügeln und schon bleibt der Beleg, wo er bleiben soll.

Schnittmuster

Frühlingsshirt von Lillesol&Pelle

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.