Eine Pufferbag muss man einfach haben

Manchmal muss man mit den kleinen Dingen beginnen. Und ganz oft sind es die kleinen DInge, die das Outfit erst vollständig machen. Und genau so ist es auch mit diesem Accessoires.

Die little Pufferbag

Klein, aber doch fein. Und hat Platz für jede Menge Dinge, die frau so mit sich rumschleppt.

Meine Lucy und meine Palma

Das Besondere

Das Täschchen hat eine besondere Nähart. Sie wird nämlich gepuffert.

In den Kammern habe ich eine dicke Vlieselineschicht vernäht. Und es war gar nicht so schwer zu nähen, wie es vielleicht den Anschein hat.

Die Tasche passt super zu meinen aktuell neu genähten Sachen. Aber auch sonst habe ich dies Jahre einiges in flieder.

Der Stoff ist ganz dünner Jackenstoff. Der changiert über die Stofffläche. Ich fand den echt hübsch. Verschlossen wird sie oben mit Reissverschluss.

Die little Pufferbag
Die little Pufferbag

Für innen habe ich ein gut abgelagertes Stöffchen vernäht. Ich mag diese positiven Skulls. Im Nachhinein hätte ich gern den inneren Reissverschluss-Beleg auch aus dem Aussenstoff genäht. Aber das ist so dünn und ich wollte das nicht bebügeln. Nunja, wegen der Farbigkeit fällt es zum Glück nicht ganz so auf.

Die little Pufferbag

Im übirgen gibt es noch eine große Pufferbag. Die muss ich wohl endlich auch mal zeigen.

Linkparty sew la la

Little Pufferbag

von Plotterfroh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Related Posts

nach oben