Tops, Blusen & Shirts

Ein stoffliches blind date

Mensch ist das herrlich. Mit den aktuellen 22/23 Grad und leicht bewölktem Himmel kann ich im September richtig gut leben. Für nächste Woche sind sogar Steigungen bis zu 29 Grad noch mal drin. Da lohnt es sich doch, die kurzen Sachen noch nicht ganz so weit wegzupacken.

Da kann ich ganz locker noch die kurzen Hosen mit der neuen Bluse tragen.

Bluse Zenzi

Ein blind date?

Ja, das war die Version eins. Karin von freuleins hatte da so eine Idee. Im Frühjahr konnte man sich aus verschiedenen Farben und Mustern seinen Liebling raussuchen. Dann erhielt man ein Nähpaket voller Überraschungen. Enthalten waren Stoff und ein neues Schnittmuster von ihr. Liebevoll verpackt.

Ich hatte mich für “curry” entschieden.

Die Überraschung war gelungen. Der Stoff fühlte sich herrlich an und hatte dabei doch ein kleines bisschen Stand. Webware mit kleinen Streublümchen, aber nicht zu verspielt.

Das Schnittmuster ist relativ easy zu nähen. Die Kanten werden mit Belegen versäubert und sehen dadurch hochwertig verarbeitet aus.

Ich habe natürlich die Bluse noch mit anderen Sachen kombiniert. Die zeige ich nach und nach. So bleibt es spannend 😉

Schnittmuster

Top Zenzi von Freuleins

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.