sew along “Herz” Vol. II

Doch noch nicht genug? Ich muss ja meist erst mal ein Probemodell nähen, um zu sehen wies geht und wie groß das alles wird 😉 Aber weil es so ein schönes schnelles Schnittmuster ist, wollte ich dann gern doch noch ein zweites. Aber noch ein Schlampermäppchen? Ach nein. Dafür hatte ich eine andere Idee. Zur Camera von Mademoiselle gehört ja auch Kabelei. Und die könnte man doch gut irgendwo auch in einem Schlampermäppchen aufbewahren.

 

Es gibt jetzt also passend zur Cameratasche “Karo” die Kabelaufbewahrung “Herz” mit Herz. Gleiches Stöffchen fürs Zusammengehörigkeitsgefühl 🙂 Ähnliches Drumherum.

Hier wollte ich dann endlich mal versuchen, ein schönes Ende für den Reissverschluss zu nähen. Hat grundsätzlich gut geklappt. Wie ich dann das zusätzliche Stück Stoff auch in schön zum wenden bekomme, muss ich noch üben. So finde ich es aber gerade von oben drauf zu sehen ordentlicher. Muss man nur dran denken, dass somit die Öffnung auch etwas verschmälert wird.

Da ich beim ersten Modell die Abnäher nach eigenem gut Dünken genäht hatte, blieb ich nun bei der Anleitung. Somit treffen die Abnäher zwar genau aufeinander, aber ich fand das schon knapp mit nähen. Ich mach dann wohl wieder mein Ding 😉

 

Schnittmuster

  • Taschenspieler CD von Farbenmix

 

Du kannst gern mit deinen Freunden teilen...Share on FacebookPin on PinterestShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

2 Kommentare

    • madeMOIselle says:

      Für mich ist es immer gut zu sehen, wie man es nähen kann. Bei manchen Sachen versuche ich es dann für mich anders/einfacher zu machen.

      Das ist das Schöne beim Nähen – jeder hat da so seine eigene Art. Letztendlich zählt das Ergebnis 🙂

      Grüssle. Birgit

Schreibe einen Kommentar

− 3 = 2