Meine tierische MAvinny

Grrrrrrr…. It´s a leo 😉

Einen habe ich noch für euch.

Sweatjacken habe ich dies Jahr schon die eine und andere genäht. Und jede für sich kann ich für verschiedene Anlässe nutzen. Eine fehlt jetzt noch. Meine tierische MAvinny für die kühleren Tage.

MAvinny

Die Abseite ist aus Teddyfell. Da war ich mir wegen der Größe nicht ganz so sicher und habe sie sicherheitshalber eine Nummer größer gewählt. Somit sitzt sie nun leger, so dass ich noch einen dickeren Pulli drunter ziehen könnte.

Da ich bei Jacken Taschen schon wichtig finde, habe ich bei dieser Jacke mal mit seitlichen Nahttaschen gearbeitet.

MAvinny

Besonders gut gefällt mir der Kragen. Schön hoch aber nicht so eng am Hals.

Ich habe auch alle Unterteilungen am Arm genäht. Witziges Detail ist die Mini-Unterteilung am oberen Arm. Bei genauem Nähen trifft sich die Naht mit dem vorderen und hinteren seitlichen Teil.

MAvinny

Fürs Radfahren habe ich einen Zwei-Wege-Reissverschluss eingenäht.

Da die Jacke etwas leger sitzt, ich aber mit der Gürtelvariante nicht die Ansicht verändern wollte, habe ich einfach hinten einen Riegel mit Gummiband gemacht.

MAvinny

Ich hatte da noch einen Streifen Stoff übrig. Den nehme ich den wahlweise als Schal oder als zusätzlichen Gürtel 😉

MAvinny

 

Heute ist schon wieder Donnerstag. Also 41. RUMS-Tag diesen Jahres >>>>

 

Schnittmuster

 

Du kannst gern mit deinen Freunden teilen...Share on FacebookPin on PinterestShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

4 + 4 =