Ich habe den Bogen raus…

12 letters of handmade fashionDie Hälfte ist rum. Die 12 Letters of handmade fashion-Aktion geht in die sechste Runde. Aktuelle Gastgeberin ist Emma. Oder besser bekannt unter Frühstück bei Emma. Sie mischte ordentlich die Buchstaben und zog ein B. Zu B fiel mir eine Menge ein: blau, braun, beige, Bluse, Beutel, Bag, Blazer,…

Entschieden habe ich mich – passend für Emma – für die Bogentasche. Ich habe davon ja schon eine. Damals aus der Aktion von Emma bei der wir die Farbenmix-Taschenspieler runter genäht haben. Die war ja recht schlicht. Da ich sie vom Format super für mich finde, musste eine bunte doch noch her.

Und hier ist sie:

Bogentasche
Von Swafing habe ich so ein Stück Antikleder gekauft. Das passte hervorragend zum Stoff. Und wie es so sein sollte – das farblich passende Gurtband fand sich auch noch.

Bei diesem Modell habe ich mit weiteren Aufsatztaschen gearbeitet. Außen gibt es eine über die gesamte Breite. Habe ich so pi mal Daumen in der Höhe gewählt.

Bogentasche

Der Lerneffekt der letzten Tasche ließ mich hier die Träger nicht auf der vorgeschlagenen Höhe anbringen. Ich hatte damals Leder-Tragegriffe verwendet. Beim Annähen war das nicht so einfach und beim Wenden war ich auch froh, als es vorbei war. Vielleicht hätte auch die Wendeöffnung größer sein sollen…  Somit ergibt sich für die Rückseite auch eine andere Ansicht.

Bogentasche

Auch innen gibt es eine Tasche. Ist manchmal ja ganz praktisch, wenn man nicht alles so lose in die Tasche wirft. Diese habe ich auf der Hälfte der Breite etwas zugenäht, so dass man quasi zwei Innentaschen hat.

Bogentasche

Hach, ich finde sie toll…

 

Schnittmuster:

 

 

 

Du kannst gern mit deinen Freunden teilen...Share on FacebookPin on PinterestShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

19 + = 29