Gute Näh-Vorsätze

Sind 1,5 Jahre zu lang für gute Vorsätze?…. So lange ist es nämlich her, dass die mega Aktion „This is not okay“-Aktion von Susanne die Runde machte.

Gezeigt habe ich den allerdings immer noch nicht. Dabei ist ein wundervoller Katalog von mehr als 300 (!) nähbegeisterter Mädels entstanden – was für eine Arbeit, die da drin steckt – die zeigen, dass gekauftes auf gar keinen Fall besser, schöner, schneller, weiter ist. Zusätzlich hat sie den Katalog mit vielen interessanten Infos gespickt und auf ihrem Blog könnt ihr jede Menge Infos zum Thema Fairtrade, Anbieter von fair hergestellter Kleidung und auch ihren eigenen Erfahrungen finden.

Klickt euch mal durch. Es ist sogar ein Brautkleid (!) dabei.

 

 

Das nehme ich zum Anlass, mein Vorhaben für dies Jahr mal öffentlich zu machen….

  • Mitmachen bei der einen oder anderen Näh-Aktion – dann bin ich auch gezwungen, was zu zeigen 😉
  • mehr nähen – dann brauch ich weniger kaufen
  • wenig nähen – nur das, was auch gebraucht wird
  • mehr Stoffe kaufen – dabei auf die Stoffqualität/-herkunft achten!
  • weniger Stoffe kaufen – konsequenter das Hochregallager abbauen

 

Mal sehen, wie es so klappt. Denn ich wollte eigentlich auch mal eine Decke häkeln. Schuld ist Yvonne. Die macht immer so gei** Dinger 😉 Ich stell mir das so vor, dass ich den Sommer über immer mal was häkle und im Herbst alles zusammenbasteln kann. Auf jeden Fall möchte ich wieder bei Selmin mitmachen. Farbe in den Kleiderschrank!

 

Habt ein inspiriertes Nähjahr 🙂

Weihnachtsgeschenke gesucht?

Ich habe doch erwähnt, dass ich auf diese klasse Aktion von Tante Jana gestoßen bin. Tja und nun ist heute mein Tag 🙂 Ich habe ja immer mal wieder geschaut. Und da lagen echt schon spektakuläre Schätzchen in der Kiste. Da hätte ich mich manchmal wirklich schwer entscheiden können.

Hier kommt nun mein Beitrag für die Weihnachtsgeschenke-Wanderkiste….

Weihnachtsgeschenke Wanderkiste

hier geht es weiter →

Alle Jahre wieder

… ist Weihnachten schneller da als man denkt.

In diesem Jahr mache ich bei einer Aktion mit. Über Insta bin ich auf Jana gestoßen, die zum Nähen in den Keller geht 😉 Sie hatte die Idee zu einer Weihnachtsgeschenke-Wanderkiste. Und ganz spontan mache ich mit.

Das Ganze geht so:

  • Jeder bastelt, sägt, mal, hämmert, klöppelt oder so ähnlich ein Geschenk und schickt ein Foto (bis Ende Oktober) dessen an Jana.
  • Sie hat eine Reihenfolge der Teilnehmerinnen erstellt, die jeweils an „ihrem Tag“ dran sind und sich ein Geschenk aus der [virtuellen] Kiste aussuchen können.
  • Im Gegenzug legt sie ihres rein.
  • Wenn sich eine der nachfolgenden Teilnehmerinnen mein Geschenk aussucht, sende ich ihr das zu.

Klingt ganz banal und scheint ein riesen Spaß zu werden. Ich freue mich drauf, mal wieder andere Blogs/Nähmädels zu entdecken.

Und ich habe schon eine Idee…

 

Wird so mein Zuhause schöner?

Mensch Emma, was war das denn für ein Motto in der zweiten Monatshälfte?

Hmmmm, eigentlich ganz leicht dachte ich. Ich wollte doch schon letztes Jahr meine Decke für die kühlen Tage fertig machen. Aber irgendwie kam ich nicht dazu. Und jetzt mal eben ganz schnell in zwei Tagen fertig stellen? Nä, funktionierte nicht. Aber was mache ich dann?

Soll ich euch mal meine beiden Zpagetti-Körbchen zeigen? Die finde ich gar nicht so schlecht, hatte für mich aber nichts mit Nähen zu tun. Ich war ein bisschen in meinen Tiefen der gesammelten schon-immer-mal-machen-wollen-Sachen stöbern. Da wäre schon einiges dabei gewesen. Allerdings hatten die meisten für mich keinen aktuellen Verwendungszweck. Ich nähe ja meist, weil ich es irgendwie verwenden will oder kann.

Und dann fiel mir meine Clementinenkiste vor die Füße. Die hatte erst Mademoiselle in Benutzung, wurde aber letztens aussortiert. Also habe ich die Chance ergriffen und der Kiste einen Überwurf gegönnt. Die ging ja wohl schnell…

Mandarinen neu verpackt

hier geht es weiter →